Mit Gamification zur digitalen Unternehmenskultur

Im Sammelband Spielräume – Facetten von Gamification in Unternehmen und Weiterbildung beschreiben mein Kollege Prof. Dr. Avo Schönbohm  von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und ich, wie sich Gamification in einer digitalen Controlling-Landschaft umsetzen liesse und welche Rolle dabei ein Chief Digital Performance Officer spielen könnte.

Die Digitalisierung der Wirtschaft ist in allen Unternehmensbereichen angekommen, was auch zu ersten Überlegungen geführt hat, wie das Controlling sich im Zeichen von erhöhter Volatilität und vernachlässigbaren Grenzkosten kulturell neu positionieren kann (Hoder & Kuhr, 2015; Schönbohm & Egle, 2016). Jede Weiterentwicklung der bestehenden Controllingkultur benötigt hierbei auch den Mut über traditionelle Rollengrenzen hinauszugehen (Schäffer et al., 2014) und benötigt vielleicht auch neue Begriffe. Wir schlagen deshalb den Begriff des „Chief Digital Performance Officer“ vor. Er vereint in seiner Person das Denken in digitalen Geschäftsmodellen und das Steuern in digitalen Erfolgsfaktoren und lebt eine neue spielerische Leistungskultur vor.

Einen möglichen Weg zur kulturellen Transformation kann das Thema Gamification aufzeigen. Unter Gamification versteht man die Übertragung von Prinzipien aus dem Computerspieldesign auf andere Kontexte wie die Arbeitswelt und das Controlling (Schönbohm, 2015). Computerspiele können dabei als intentionale interaktive Systeme mit Motivations- und Erlebnischarakter verstanden werden (Deterding, 2015). Auf das Controlling übertragen bedeutet dies, zielorientierte interaktive Systeme mit Motivations- und Erlebnischarakter zu gestalten und durch spielerische Elemente einen Informationsaustausch und ein kritisches Hinterfragen zu ermöglichen.
Der Beitrag hat zum Ziel, eine mögliche digitale und spielerische Controllingkultur am Beispiel des „Chief Digital Performance Officers“ zu erläutern. In dieser Perspektive wird im Folgenden die Rolle des Controllings in der digitalen Ära diskutiert und der Gamification-Kreis als Erklärungsrahmen für Gamification-Ausprägungen erläutert. Zur Illustration wird dann anhand eines gamifizierten Transformationsworkshops gezeigt, wie die Rolle des Controllers in der digitalen Transformation genauer aussehen könnte.

Das veränderte Rollenprofil des Controllers im digitalen Zeitalter ist auch Gegenstand unserer Studie, die wir an der Controlling-Konferenz „Digitaler Wandel im Controlling“ am Dienstag 26. September 2017 am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ präsentieren.

Schönbohm, Avo & Egle, Ulrich (2017). Der Chief Digital Performance Officer: Mit Gamification zur digitalen Unternehmenskultur. In Avo Schönbohm; Laura Marwede; Michael Graffius (Hrsg.), Spielräume: Facetten von Gamification in Unternehmen und Weiterbildung (105-116). Dollerup: Flying Kiwi Media GmbH.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s