Digitaler Wandel beim Unternehmen SIGA: Digitalisierung ist ein Schlüsselfaktor für Verbesserungen und Innovationen

Sursee. In der 12. Ausgabe vom Podcast «Finance Excellence» spreche ich mit Peter Scherrer und Karin Blum über den Digitalen Wandel beim Hidden Champion SIGA aus Ruswil im Kanton Luzern. Ganz aktuell: SIGA hat eine Trainee-Stelle «Digitalisierung und Softwareentwicklung» ausgeschrieben!

Peter Scherrer ist CFO bei SIGA. Er ist ein Digital Immigrant und liebt die analoge Welt der Schweizer Berge und der salzigen Meere. Er hat den digitalen Wandel bei SIGA in den letzten Jahren vorangetrieben.

Karin Blum ist bei SIGA für die Neuproduktkommunikation verantwortlich. Im Rahmen ihres Masterstudiengangs Business Development and Promotion an der Hochschule Luzern hat Sie sich mit Change-Management und dem digitalen Wandel bei SIGA auseinandergesetzt.

Trainee-Stellenangebot bei SIGA: «Digitalisierung und Softwareentwicklung»

Dein Rucksack ist gefüllt mit Theorie und nun willst du diese in der Praxis anwenden. Mach dies bei SIGA und werde Teil ihres innovativen Digitalisierungsteams!

Zum Trainee-Stellenangebot: «Digitalisierung und Softwareentwicklung»

SIGA ist ein Unternehmen, dass sich dem Klimaschutz verschrieben hat. 40% des global Energieverbrauch werden benötigt zum Heizen und Kühlen von Gebäuden. Eine deutliche Reduzierung der Treibhausgasemissionen ist erforderlich, um die globale Erwärmung zu verringern und eine Klimakatastrophe abzuwenden. So lautet die Vision des Schweizer Unternehmens SIGA aus Ruswil im Kanton Luzern: «We strive for a world of zero energy loss buildings» SIGA hat eine atmungsaktive Gebäudehülle entwickelt aus wohngiftfreien Membranen und Klebebändern. Damit werden Gebäude rundum abgedichtet, Hitze und Kälte bleiben draussen und zum Kühlen und Heizen wird nur noch wenig Energie benötigt. Die energiesparende Gebäudehülle wird in der Schweiz von 500 Mitarbeitende kontinuierlich weiterentwickelt, produziert und in 25 Länder vertrieben.

Weitere Stellenangebote bei SIGA:

SIGA in den sozialen Medien:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.